Bandmitglieder

 

Drums

Stolas (Jonas) ist das jüngste Mitglied von Heritoht. Mit 6 Jahren begann er seinen Unterricht am Schlagzeug. 11 Jahre hatte Jonas durchweg Schlagzeugunterricht. Zusätzlich zum Schlagzeug spielt Jonas viele Jahre Gitarre. Bereits mit 12 Jahren kam er das erste mal mit Metal in Berührung. Seit dieser Zeit hört er sich quer durch die verschiedenen Subgenres des Metal. Gerade diese Musik hat seine Begeisterung, selber noch aktiver zu werden und in einer Band zu spielen, geweckt.

Hängen geblieben ist er bei Death-, Black- und etwas Thrash Metal, Hardcore, Crustpunk Grindcore, allem was mit Blues zusammen hängt ( Psychodellic Rock, Stoner, Klassischer Blues, Jam ....). Um seine instrumentalistischen Fähigkeiten stetig zu verbessern, ist er offen für andere musikalische Einflüsse, welche seine Entwicklung voran bringen. Musik ist mittlerweile seine liebste Beschäftigung. Seitdem hat er in verschiedenen Punk- und Metalbands gespielt, eigentlich immer auf der Suche nach neuen Projekten und Herausforderungen.

In Leipzig studiert er derzeit Medientechnik.

Equipment:
DRUM:  Pearl Vision VBX
SNARE: Gretsch 14" x 6,5" Hammered Black Steel Full Range
BECKEN: Meinl, Paiste

Guitar

Asmoday (André) hat im Alter von 8 Jahren angefangen, erste Erfahrungen mit Musik zu sammeln. Von der musikalischen Früherziehung wechselte er bald zum Klavier und erhielt viele Jahre Unterricht. Parallel dazu lernte er Gitarre, denn schon mit 14 Jahren entdeckte er seine musikalische Vorliebe für Metal. Nach der Schule absolvierte er ein klassisches Musikstudium in den Fächern Klavier und Gitarre in Weimar. Danach arbeitete er viele Jahre als freier Musiker und war mit verschiedenen Bands aus dem Bereich Death/Thrash Metal unterwegs. Zudem hat er als Musiklehrer an der Musikschule die Fächer Klavier, Keyboard, Gitarre und Musiktheorie unterrichtet. Neben seiner Tätigkeit als Musiker war er auch in verschiedenen Tonstudios tätig, wo er für die Bereiche Recording und Mixing zuständig war. Auch im klassischen Bereich hat André Aufnahmen begleitet, z.B. die Aufnahmen von Claude Chalhoub (CD Diwan) mit Musikern des Gewandhausorchesters.

Equipment:
AMP: Engl E646 Victor Smolski Head 
BoxHESU Modern M412 Custom Cabinet 
Gitarre:  Jackson RR3,  Ibanez Artist 620 black
Akustik: Baton Rouge - X2S/ACE RED MOON
Effekte:  Dimebag Cry Baby From Hell Wah, Axe FX8 MK II, BBE SONIC STOMP, Keeley Compressor Pro
Pedalboard:  Custom Pistola
InEar: Shure PSM300 T11

Guitar

Bael (Jens) bemerkte bereits im Alter von 13 Jahren seine Vorliebe für die härteren Klänge des Heavy Metal. In den folgenden Jahren hörte er sich durch die zahlreichen Genres dieser Musikrichtung. Metal hören macht Spaß, selber spielen noch viel mehr - so kam der Wunsch auf ein Instrument zu erlernen um selbst musikalisch aktiv werden zu können.

Daraufhin kaufte sich Jens 2012 seine erste Gitarre und besuchte eine Musikschule. Nach 5 Jahren Musikschule und vielen Übungssession war die Zeit reif. Jens wollte endlich ein Musikprojekt starten, welches er dann  mit Markus zusammen umsetzte. Daraus entstand schließlich die Death/Black Metal Band Heritoht.

Equipment:
AMP: Peavey 6505+
Box: HESU Modern Custom 4x12
Gitarre: Epiphone 1984 Explorer EX AW, Ibanez RGAIX6U-ABS
Effekte: AXE FX8TC Electronic Hall of Fame 2
InEar: LD System 1000G2

Bass

Boris - Dem preußischen Moloch 2003 entflohen. In dem Boris schon seit Kindesbeinen an die Muse quälte. Klassisch ausgebildet an diversen Instrumenten entronn er jedoch schon damals nicht den markerschütternden Schreien des Metal. Doch war die Zeit noch nicht reif.... 

Strom! Strom sollte es sein! Techno hieß die Losung! Viele Jahre vergingen in dunklen Kellern, immer auf der Suche nach dem EINEN Schaltkreis, der das Monstrum zum Leben erwecken sollte! Es sollte ihm nicht vergönnt sein diese gotteslästerliche Alchemie zu vollenden..... 

Erst im Jahre des Herrn 2018 erschien Boris in wahnhaften Fieberträumen der dunkle Lord und überreichte: BASS

Schon in diesem Jahr, den Wegen der Z. I. E. G. E. folgend sammelte er Erfahrung in einer Metalband. Mitnichten schloss sich dieses Kapitel! Im Gegenteil: Der irre Bibliothekar öffnete 2021 gleichzeitig das nächste Buch. 

Und im Buche Heritoht stand in blutroten Lettern: BASS

Vocal

Zero (Sebastian) - Wie alle anderen Bandmitglieder von Heritoht, kam Sebastian schon früh in den Genuss von Metal. Durch den Sänger von LinkinPark entdeckte er seine Vorliebe für Gesang und hatte so die Idee sich mit Gesang zu beschäftigen. Sein Ziel war von Anfang an in einer Metalband gesanglich tätig zu sein. 
Im Alter von 19 Jahren setzte er dann seinen Wunsch in die Tat um und war in diversen Metalbands als Sänger aktiv. Da im Metal recht viele Stilrichtungen existieren sang er in verschiedenen Bands und probierte so verschiedene Stilrichtungen.

Um seine gesanglichen Fähigkeiten zu verbessern und auch die Stimme durch Growling nicht zu ruinieren, fing er im Alter von 20 Jahren, an der Musikschule „Johann Sebastian Bach“, mit klassischem Gesangsunterricht an. Parallel zur klassischen Ausbildung erlernte er bei Herrn Michael Stahl, Dozent für Screaming Lessons, das Growlen.
Seit Februar 2021 ist er nun bei uns aktiv und bringt so viel kreativen Input und bereichert die Band mit seinem Gesang.

Presse / Kontakt

Booking
André Quaasdorf
contact@heritoht.de
0176-31674361

Reverbnation
PresseKit

Dokumente
Stagerider Heritoht
Logos / Band Image
Bandbiographie

Heritoht Death & Black Metal aus LeipzigHeritoht Death & Black Metal aus LeipzigHeritoht Death & Black Metal aus LeipzigHeritoht Death & Black Metal aus LeipzigHeritoht Death & Black Metal aus Leipzig